Laufende Finanzbuchhaltung

Sie haben Ihren Fokus - ist es Buchhaltung?

Als Unternehmer ist man heute einer Vielzahl an Anforderungen von staatlicher und anderer Seite ausgesetzt. Wenn Sie als Unternehmer Ihren Fokus im Vertrieb, der Produktion oder der Kundenpflege sehen, sollten Sie die Buchhaltung nicht auch noch selbst erledigen müssen.

 

Wir übernehmen für Sie:

  • Prüfung der Ordnungsmäßigkeit von Rechnungen gem. Umsatzsteuergesetz
  • Fachkundige Kontierung der Belege
  • Erfassung Ihrer Daten nach den Grundlagen der ordnungsgemäßen Buchführung
  • Offene-Posten-Verwaltung im Debitoren- und Kreditorenbereich
  • Verwaltung des Anlagevermögens
  • Fakturierung, Mahnwesen und offene Posten-Pflege
  • Datenaustausch per Cloud-Software - kein Belege mehr suchen

 

Eine Übernahme Ihrer Buchhaltung ist jederzeit, auch im laufenden Jahr, möglich. Wir legen Wert auf ein qualitativ hochwertige Arbeit, hierbei stimmen wir uns mit Ihrem Steuerberater ab, so gelingt die Übergabe der Buchhaltung für den Jahresabschluss problemlos.

Ihre Belege bleiben bei Ihnen

Unsere Empfehlung: Cloud-Software für die Buchhaltung

Um unsere Leistung so effizient wie möglich anzubieten, schlagen wir die Nutzung von Cloud-Software für die Finanzbuchhaltung vor, die durch Hosting in Deutschland den Anforderung an eine ordnungsgemäße Buchführung genügt - mehr dazu unter Software. Sie haben dadurch folgende Vorteile:

  • Fahrtkosten werden stark gesenkt
  • Originalbelege verbleiben bei Ihnen vor Ort
  • Abrechnung / Faktura / Vertrieb / CRM kann integriert werden
  • Einheitliche Plattform zum Datenaustausch

Oder wir buchen vor Ort bei Ihnen

Wir können natürlich auch Software nutzen, die sich nicht der Cloud bedient und die Buchhaltung vor Ort erfassen. Hierbei können wir auf Erfahrung mit folgender Buchhaltungssoftware verweisen:

  • DATEV
  • Lexware Professionel
  • HUP Finanzsoftware 
  • Sage / KHK

Wir erbringen als externer Dienstleister alle Leistungen im Bereich der laufenden Finanzbuchhaltung und der Lohnabrechnung im Rahmen 
des §6 Nr. 3 und Nr. 4 StBerG.